Der Traumurlaub für Sie in Vietnam. Die Stadt Hue heutige.

Stadt Hue von heute und Geschichte.

Wunderschöne und die tiefen Komplexe der Denkmäler in Hue-Stadt Vietnam. Thừa Thiên-Huế ist eine Provinz im Zentrum Vietnams. An die Provinz grenzt im Norden Quang Tri, im Süden Đà Nẵng und Osten Laos. Huế ist eine Stadt in Zentralvietnam mit ca. 300.000 Einwohnern, gelegen am Hương Giang Parfümfluss. Huế war von 1802 bis 1945 Hauptstadt Vietnams und ist heute die der Provinz Thừa Thiên-Huế, darüber hinaus ist die Stadt Sitz des Erzbistums Huế. Besonderen, sie ist während der Offensive im Jahr 1968 des Krieges sehr stark beschädigt worden. Hue ist eine Hafenstadt am Mitte Vietnamesischen Meer. Sie liegt auf 16° 28′ Breitengrad und 107° 35′ Längengrad. Zwischen Huế und dem südlicher gelegenen Đà Nẵng Durchlauf Pass (Hai Van) eine ausgeprägte Wetterscheide. Das Klima ist feucht-tropisch mit einer Jahresniederschlagssumme von 3031 mm und ab den Monat 10 bis Ende Jahres ist humiden Klimas. Komplexe von Hue Denkmäler, aus der Nguyen-Dynastie hatten in der Zeit seit dem frühen neunzehnt Jahrhundert bis zum frühen zwanzig Jahrhundert gebaut, der Hue-Provinz alten Hauptstadt, jetzt ist von der Hue-Stadt und einige angrenzende Gebiete unter Thua-Thien-Hue, Vietnam. Der Großteil dieses Denkmal ist nun unter der Leitung des Zentrums für Denkmalpflege. UNESCO Seit 11 Dezember 1993 Stadt Hue ist anerkannt als Weltkulturerbe. Die Zitadelle in Hue von König Gia Long aus Erhebungen im Jahr 1803 durchgeführt, seit 1805 gebaut und fertig gestellt im Jahr 1832 unter König Minh Mang.

Inneren der Zitadelle der verbotenen Stadt in Hue heutige

Im Süden begrenzt durch den beiden Straßen Tran Hung Dao und Le Duan, im Westen begrenzt durch der Straße Le Duan, im Norden angrenzenden Tang Bat Ho Straße, im Osten ist Straße Phan Dang Luu. Die verbotenen Stadt der Nguyen Dynastie ist im Inneren dieses Bereichs. Die alte Kaiserstadt befindet sich in einem eigenen, abgeschlossenen Bereich innerhalb der Zitadelle. Darin ist sie nochmals durch Mauern in mehrere Bereiche eingeteilt. In ihrem Zentrum befindet sich die Verbotene Purpurstadt. Im Herzen des Stadtzentrums befindet sich eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Hue. Von hier kann man sich in den Geschichte Vietnams und die alten Dynastie Nguyens zu kennenlernen. Oder man hängt seinen Gedanken an einem ruhigen, schattigen Platz an diesem geschichtsträchtigen Ort nach.

Vietnamesische Sprache:
Ai ra xứ Huế thì ra.
Ai về là về núi Ngự,
Ai về là về sông Hương.
Nước sông Hương còn vương chưa cạn.
Chim núi Ngự tìm bạn bay về.
Người tình quê, ơi! người tình quê, thương nhớ xin trở về.

Deutsche Sprache:
wer sich nach Hue sehnt,
wer auf den flachen Berg geht,
wer zum Parfüm-Fluss geht, der geht gerne.
Das Wasser des Parfüm-Flusses streichelt dich ewig.
Die Vögel des flachen Bergs kehren zurück zu ihren Lieben.
Geliebter, oh geliebter, wenn Du mich vermisst, komm bitte zurück.

Flache-Berg bedeutet: Núi Ngự, ein Berg aber auf seiner Spitze sehr flach ist. In der Zeiten Nguyen-Dynastie, jeder Beamte sollten auf dem Berg eine Tanne pflanzen, bis heute da als ein Tannenwald ist.

Flach-Berg(núi Ngự Bình) in Hue

Parfüm-Fluss, ein Fluss mit dem Namen Parfüm sông Hương. Eine Geschichte erzählt: Es war einmal, in diese Zeit der Fluss noch kein Name hat, aber auf der Ufer des Flusses, existierten die Blumen, die heißt Acorus Gramineus Soland (thạch xương bồ). Die Blüte Blüten sind ins Wasser des Flusses abgefallen und die Düfte dem Wasser dieses Flusses wohlriechenden sind immer weiter ausbreitete, nie wieder Ende. Die Einwohner nennt der Fluss mit Namen Parfüm-Fluss (Sông Hương). Festival Hue angefangen von 1992 ist, Beginn das Fest so französisch-vietnamesisch Fest genannt ist, bis 2000 Jahr veränderte des Namen des Festes heißt: Festival Hue. Es gibt Festival-Hue von zwei Jahren wieder ein Mal. Wenn Sie gerne erleben möchten, vergessen Sie bitte nicht! Dass Sie nach Hue in diesen Zeiten (am 12. April bis 20. April) anzureisen.

Vielleicht, eine Woche Urlaub in Vietnam, die lass Ihnen volle Lust genießen erleben und die irgendwo Ihnen nicht geben bringen zu können.