Die Zitadelle war ein Staatsbereich der Nguyen Dynastie in der Stadt Hues. Zitadelle in Hue Seit dem frühen 19 Jahrhundert war Der Nguyen Familie die Hauptstadt der Herkunft ausgewählt worden. Von 1805 bis 1832 wurde eine beeindruckende Außenmauer von 11 km Länge gebaut. Mit 6 m Höhe, 11 Toren, 24 Wachtürmen und von einem 23 m breiten und 4 m tiefen Wassergraben umgeben war sie gedacht als Schutz gegen jeden Eindringling und Feind … Allerdings von dieser Zitadelle bot dieser ganze Aufwand keinen Schutz gegen die Feuer (1945) und Bomben während des Krieges. Viel Zusammensetzungen, die wurden innen der Zitadelle kaputten zerstört. Lediglich nur Palast Thai Hoa, Tempel The Mieu, Hien Lam Cac Pavillons und die großen Urnen noch blieben erhalten. In den steinernen Umfassungsmauern der Zitadelle werden noch heute Spuren dieser Schlacht von Zeit zu Zeit entdecken gefunden. Heute zählt die Zitadelle zum Weltkulturerbe und die steht unter dem Schutz der UNESCO. Also ein spezielles Geschenk von Gott für Euch und Uns, dass die Reste der wunderschönen Zitadelle noch mit der Zeit geblieben wurden.